Neuigkeiten und Aktuelles

18.07.2012

Rückblick: Museumsnacht 2012


Besucher im Radiodepot

Die Dominante strahlt

Kinoskala zur Senderanzeige anno 1937

Magisches Auge mit sanftem Grün

Auch bei der Rechentechnik gibt es grünes Leuchten

Besucher am Lochstreifenstanzer

Das Rätsel des Abends: Wie funktioniert die japanische Schreibmaschine?

Zur Museumsnacht hat die AG Unterhaltungstechnik im Radiodepot ein wenig "Radio-Theater" gespielt. Unter "schummrigen" Licht präsentierten wir Radioapparate mit dem sogenannten "magischen Auge", der Anzeigeröhre für die Empfangsstärke. Außerdem befinden sich in der Sammlung einige Geräte, die mit Acrylglasgehäusen versehen sind und in dieser Nacht das Licht ihrer Röhren und Anzeigelampen verbreiten durften. Das waren aus den 1960er Jahren der Großsuper "Rossini G6011" vom VEB Elektroakustik (vorm. Goldpfeil) Hartmannsdorf und eine "Dominante" vom VEB Funkwerk Dresden.

Außerdem zeigten wir die einmalige Erfindung der Sachsenwerker aus Niedersedlitz, die sogenannte Kinoskala, eine Mattscheibe, auf die die eingestellten Sendernamen projiziert werden. Wir hatten dafür den Typ „Olympia 381W“ aus den Jahren 1937/38 ausgewählt. Passend dazu war der „Ingelen Geographic 39“ aus dem Jahre 1939 mit seiner Leuchtpunktanzeige auf der Europakarte ein echter Hingucker.

In der Rechentechnik wurden DDR-Computer vorgeführt und Einblicke in mechanischen Rechenmaschinen gegeben. Die Großrechner konnten leider nicht in Betrieb genommen werden, aber die Arbeit darauf unter dem Betriebssystem DOS/ES konnte in einem Emulator demonstriert werden. Der Höhepunkt dürfte der seit kurzem wieder funktionsfähige Lochstreifenstanzer am Bürocomputer gewesen sein. An ihm konnten die Besucher eigene Texte auf den Lochstreifen "verewigen" und diesen dann mitnehmen.

Im Erdgeschoß betreuten wir die Ausstellung mit vor kurzem erworbenen oder geschenkten Ausstellungsstücken. Das reichte von der Maschinengewehrkamera von Ernemann über ein historisches Werbeplakat für Ernemann-Kameras bis zur japanischen Schreibmaschine von Toshiba - Austellungsstücke, die vorerst wieder im Depot verschwinden werden, bis sie ihren Platz in einer geeigneten Ausstellung finden.

Wie immer fanden die Vorführungen reges Interesse und wir Mitglieder des Fördervereins standen den zahlreichen Besuchern Rede und Antwort.

Vielen Dank an alle Teilnehmer!


Übersicht

Museumsnacht 2021

Die diesjährige Museumsnacht findet am 24. Juli von 18 Uhr bis Mitternacht statt.[mehr]


Turmfest 2019

Am Sonntag dem 15. September findet von 10 bis 18 Uhr das 22. Turmfest in den Technischen Sammlungen unter dem Motto "Cheeeese... bitte recht freundlich!" statt. Im Mittelpunkt des Festes steht die neue Daueraustellung...[mehr]


Turmfest 2018

Am Sonntag, dem 27. Mai findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr das diesjährige Turmfest mit Aktionen und Führungen für die ganze Familie statt. Wir als Verein sind mit Presentationen im Radiodepot und Vorführungen in der...[mehr]


Museumsnacht am 16. September

Am Samstag dem 16. September findet ab 18 Uhr die diesjährige Museumsnacht in Dresden statt. Dabei sind auch die Technischen Sammlungen mit einem umfangreichem Programm und wir als Verein. Zu finden sind wir im Radiodepot...[mehr]


Treffer 1 bis 4 von 48
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>